Suche
  • Karin

Weihnachten mit einer toxischen Familie

Mit Narzissten feiern oder den Seelenfrieden genießen?


Im Prinzip ist es egal wie du es machst, denn wenn du mit ihnen feierst wirst du dich schlecht fühlen und falls du doch noch keinen Kontaktabbruch hast, wirst du dich auch via Schuldgefühle schlecht fühlen wenn du nicht hingehst.

Wenn du die Möglichkeit hast, das Weihnachtsfest im toxischen Kreis zu schwänzen, dann mach dies und kümmere dich um dich.


Ich werde nicht hingehen aber weiß jetzt schon das ich mich nicht freuen werde, denn ich bin alleine und ich habe Schuldgefühle. Dies ist der Satz den ich immer wieder von Klienten höre und den ich sehr gut nachvollziehen kann. Bitte stell dir aber folgende Fragen, haben sie meine Anwesenheit verdient? Geht es mir besser wenn ich mich dazugeselle? Habe ich das Gefühl vergessen wie es ist, emotional Vergewaltigt, nach Hause zu gehen?


Wie kann ich mir ein ein Fest denn nur alleine schön machen? Wer will schon einsam zum Fest sein? Muss es Einsamkeit sein?


Tipps um vorzubeugen:


1. mach dir ein Telefondate mit einer lieben Freundin aus, auch wenn es später am Abend sein wird.

2. Koch dir was ganz tolles oder organisiere dir etwas, dass du in einem Lokal abholen kannst

3. Überlege dir, was dich glücklich macht. Vielleicht ein langer Spaziergang mit einem anschließenden Schaumbad.

4. Vielleicht hast du eine Bonusfamilie (Freunde) mit denen du feiern kannst.

5. Frag in einem Seniorenheim, ob es hier Bedarf an Unterstützung gibt.

6. Unterstütze über die Feiertage einen caritativen Zweck

7. Vielleicht hast du liebe Nachbarn mit denen du dich gut verstehst.

8. Kauf dir einen kleinen Baum, stellt dir Kekse bereit, mach dir einen Punsch. Dazu eine Auswahl an guten Filmen und du feierst nicht nur Weihnachten, sondern auch dich und deinen Mut. Den du hast es geschafft. Du bist FREI und das an Weihnachten.



Egal ob alleine oder mit anderen, glaube mir, es ist besser als den Abend mit einer toxischen Familie, feiern zu müssen. Und lass deine Schuldgefühle los, du hast nichts getan und du bist ihnen nichts Schuldig, von daher lenke den Fokus auf dich und was es liebevolles gibt, dass du dir gönnen kannst. Zum Beispiel Spare das ganze Geld, dass du für Geschenke ausgegeben hättest und kaufe dir etwas wundervolles dafür.



Wenn du dich für ein Weihnachten mit deinem Familienkreis entscheidest:


ein toxischer Elternteil oder generell die Familie ist an zwei Punkten interessiert. Nummer eins, das perfekte Weihnachten zu feiern, es muss alles stimmen. Es darf hier nicht geschlampt werden. Das Dinner muss exzellent sein, der Baum ein Weihnachtstraum und auch die Geschenke müssen verpackt sein, als wäre es aus purem Gold. Ergo wissen wir jetzt das auch du perfekt sein musst.


Du hast hier zwei Möglichkeiten, und zwar du stößt sofort auf Widerstand weil du wieder einmal nicht so bist wie sie dich gerne hätten, oder du kommst perfekt gekleidet mit selbst gemachten Keksen, bietest Hilfe an und beugst dem Ärger vor. Aber auch dann heißt das nicht, dass sie nicht wie immer, Haare in der Suppe finden.


Lass dich auf keine Diskussionen ein. Ich bin der letzte Mensch der ein Befürworter ist, des nachgebens, aber für diese paar Stunden an heilig Abend, empfehle ich dir, des Friedens Willen, rede ihnen gut um den Mund. Will sagen, egal was kommt, bleibt ruhig, argumentiere freundlich, sei hilfsbereit und bitte darum den Weihnachtsabend friedlich zu gestalten.

Das Hauptproblem mit Narzissten zu Weihnachten ist nämlich, dass sie das Perfekte Weihnachten wollen und wenn sie es dann kreiert haben und wirklich alles wunderbar ist, kommen sie nicht mit der Harmonie zurecht und müssen Streit provozieren und die Sache dann doch noch kippen zu lassen.

Hier kommen meist auch die Geschwister ins Spiel. Bist du das schwarze Schaf, wird vermutlich das goldene Kind gegen dich ausgespielt. Nun kannst du dem ganzen den Wind aus den Segeln nehmen und einfach zustimmen und schauen das es friedlich bleibt, oder es eskaliert. Hier würde ich vorschlagen, bedank dich für die Einladung, und verabschiede dich. Gib ihnen nicht deinen inneren Frieden.

Vergiss nicht, du kannst jederzeit gehen, du bist nicht verpflichtet dich klein machen zu lassen oder den Abend durch zu stehen wenn es dir schlecht geht. Rechne es dir selber hoch an, dass du ihnen diese Chance gegeben hast.


Was du auch tust, bleib in deiner Mitte und versuch ruhig zu blieben.


Die lieben Geschenke, ein Thema das ich persönlich sehr schlicht halten würde, denn entweder werden sie weitergeschenkt, oder weggeworfen.


Top 5 Geschenke die neutral und günstig sind:


  1. Pralinen

  2. Kerze

  3. Wein

  4. Weihnachtsstern

  5. Kuchen


Es ist so und so nichts gut genug was du schenkst, also kannst du auch bei einfach und günstig bleiben. Somit kann es dir auch egal sein, wenn sie es weder nutzen noch wertschätzen.


Wenn es wieder zum Gespräch über deine Lebensführung kommt, dann zieh dich aus der Affäre und sage ihnen das du nicht darüber sprechen willst. Wechsel das Thema, so wie sie es auch machen, wenn sie über etwas nicht sprechen wollen. Man kann sehr gut auch einmal einfach nichts hören und auch nichts sagen. Vielleicht den Raum kurz verlassen oder einfach eine runde an die

Luft gehen.


Vergiss nicht, du bist wunderbar und auch dieses Fest vergeht. Es wird eine Zeit kommen, wo du das Fest genießen wirst, du findest den Weg, bestimmt!


Ich wünsche dir trotz den Hürden, ein wundervolles Fest und ein gesundes und tolles 2021


Alles Liebe, Karin





1,125 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen