Suche
  • Karin

Gemeinsame Kinder mit dem Exnarzissten

Mich haben unsagbar viele Nachrichten und Anrufe erreicht und alle hatten die selbe Frage, was mache ich nur wenn ich Kinder mit meinem Ex habe, der narzisstische Züge hat, oder auch NPSler ist. Ob jetzt diagnostiziert oder nicht, ist meist egal. Es geht darum die Sache für dich und deine Kinder einfach und nervenschonender zu machen. Ich führe viele Gespräche zu diesem Thema und recherchiere viel.

Ich versuche euch jetzt mal einiges zu beantworten.


Psychologe für Kinder, muss das denn sein?

JA!! es wäre wirklich gut wenn deine Kinder eine neutrale Person haben, der sie vertrauen können, der sie alles erzählen können und die Ihnen auch sagt wie sie sich verhalten dürfen. Denn Kinder spüren die Spannung und beziehen das meist auf sich. Gib deinem Kind die Chance auch jemanden zu haben, außerhalb der Eltern. Sie werden es dir danken und sich nicht so schnell aufhetzen lassen. Es muss natürlich kein Psychologe sein, aber jemand mit pädagogischen und, oder therapeutischen Backround wäre gut.



Muss ich mit meinem EX noch sprechen?

Müssen ist relativ, aber bevor ihr gewisse Dinge auf dem Rücken der Kinder austrägt, ist es besser es kurz und knackig zu halten und alles selbst zu klären. Oft richten die Ex Partner etwas über ihre Kinder aus, bitte stellt dies gleich ein. Warum: erstens ist es schlauer wenn ihr das schriftlich regelt, ihr habt dann etwas in der Hand, das er nicht abstreiten kann. Sei es die Uhrzeit oder Beleidigungen oder was auch immer und zweitens, ihr haltet die Kinder gleichzeitig raus. Sie brauchen nichts ausrichten. Stille Post spielen können sie mit ihren Freunden. Sollte es dennoch immer wieder vorkommen, dann schreibt ihm ein Mail oder eine Handynachricht, mit dem Hinweis das ihr diese Bitte nochmals habt und er sich schriftlich mit euch abklären soll. Die Kinder werden strikt raus gehalten. Sollte dies mehrmals nicht klappen, sprich bitte mit deinem Anwalt, einem Sozialpädagogen oder frag in der Gerichtshilfe nach. Es gibt ja auch immer wieder Termine für die Regelung der Obsorge und da muss man dies dann einfach zum Thema machen. Ich weiß wie schwer es ist, in solch einer Situation mit dem Ex Kontakt haben zu müssen. Es wird leichter wenn die Kinder älter sind.


Behörengänge und Verhalten

das Thema Behördengänge ist auch eines das immer präsent ist. Ich weiß und kenne die Problematik. Erstmals ist es wichtig deinen Selbstwert aufzubauen, ob mit einem Therapeuten, einem Coaching, mit Hilfe von Büchern oder was auch immer dir helfen mag. In dieser Schweren Zeit, das heißt nach einer Beziehung und Trennung eines Narzissten, ist dies extrem wertvoll und wichtig. Weiters ist es auch sinnvoll sich wenn möglich, hier unterstützen zu lassen? Hast du eine Freundin die komplett hinter dir steht? Vielleicht auch jemanden aus der Familie? Bitte diese Person, dich zu diesen Terminen zu begleiten. Wenn dies auch nicht funktioniert, und du mit dieser Angst nicht umgehen kannst, dir aber auch keinen Therapeut oder ähnliches leisten kannst, such dir die Kontaktdaten des Opferrings und bitte um Hilfe. Es gibt auch die Möglichkeit dich in Frauenberatungsstellen unterstützen zu lassen.


Eigenes Verhalten bei Behörden

Ich selbst hatte in der Zeit als ich die Selbsthilfegruppe gründete und mich begann zu vernetzen, oft die Frage, nach dem eigenen Verhalten. Ich habe es auch erlebt, das Frauen aus lauter Angst und Verzweiflung nicht nur nervös waren, sondern laut, hysterisch und verbal aggressiv. Nun, ich kann es durchaus nachvollziehen, aber mit so einem Verhalten wird nicht er "über bleiben" sondern, du öffnest ihm alle Macht. Denn du zeigst somit den Behörden nur das du weder dich, noch die Situation unter Kontrolle hast. Somit wirst du unglaubwürdig. Deswegen ist es so wichtig ruhig und sachlich zu sein. Am besten gut vorbereiten mit allen erforderlichen Papieren, einer Liste mit Fragen, falls du welche hast und auch mit Notizen die wichtig sein könnten, erscheinen. Schmettere nicht all seine Bitten ab, sondern sei so Kompromiss bereit wie nur möglich. Sei freundlich und zeig dich von deiner besten Seite. Du kennst ihn und seine schauspielerischen Fähigkeiten, besser als jeder Mitarbeiter bei Gericht oder am Magistrat. Nutze alles zu deinem Vorteil.


Mehr dazu wird es in meinem Buch geben, das noch Heuer erscheinen wird.

Es gab auch Fragen zu diversen Regelungen, wie man mit seiner Familie umgeht. Wie man mit dem aufhetzen der Kinder gegen sich umgeht und wie es ist wenn all das die Ex-NarzisstIN betrifft.

Hier im Blog habe ich für euch die drei häufigsten Fragen durch praktische Erfahrungen beantwortet.


Fühlt euch umarmt, alles liebe

Eure Karin


844 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen